Private Wetterstation Hungen

Datenschutz
Impressum

 

Die Vorhersage für Hessen:

Letzte Aktualisierung: 22.01.2022, 06.58 Uhr
Die Warmfront eines Tiefs bei Grönland hat den Vorhersagebereich südostwärts überquert und mit nordwestlicher Strömung wird mildere Meeresluft herangeführt.

FROST:
Heute bis zum Mittag nur noch auf Bergen leichter Frost um 0 Grad.
In der Nacht zum Sonntag im höheren Bergland leichter Frost bis -1 Grad.

GLÄTTE/SCHNEE:
Heute Morgen im Bergland oberhalb 600 m örtlich überfrierende Nässe oder gefrierender Sprühregen, in der Rhön und am Odenwald anfangs auch noch letzter Schnee möglich. Am Vormittag bei weiterer Milderung abnehmende Glättegefahr.
In der Nacht zum Sonntag im Bergland oberhalb etwa 600 m vereinzelt Glätte durch Überfrieren von Nässe wahrscheinlich.

NEBEL:
In der Nacht zum Sonntag örtlich Nebelbildung, vereinzelt mit Sichten unter 150 m. 

 

Heute bedeckt, gebietsweise Sprühregen, vereinzelt Nebel. In der Nacht örtlich Nebel, in Hochlagen Frost und Glätte. Morgen bewölkt und teils neblig-trüb, nur vereinzelt Sprühregen.
Heute Nachmittag und Abend stark bewölkt bis bedeckt, teils neblig-trüb und besonders im Osten und Norden gebietsweise leichter Regen oder Sprühregen. Höchstwerte zwischen 5 und 8 Grad, im Bergland 1 bis 4 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus West bis Nordwest. In Hochlagen einzelne starke Böen, im Tagesverlauf abschwächend.
In der Nacht zum Sonntag meist stark bewölkt und nur noch örtlich leichter Regen oder Sprühregen. Kurze Auflockerungen möglich, örtlich Nebelbildung. Tiefstwerte zwischen 4 und 1 Grad, in Hochlagen bis -1 Grad, hier örtlich Glätte durch Überfrieren von Nässe oder durch gefrierenden Sprühregen.  

 

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach